Brennwerttechnik • Solar • Photovoltaik • Pellet • Feststoffkessel

Firmengeschichte

 

1990

Seit einem Vierteljahrhundert, man kann es kaum glauben, gibt es nun schon die Firma Lembke Haustechnik in der Grünbergallee 2 in Bohnsdorf.

Gegründet hat sie Ralf Lembke unter dem Namen "Gasgeräte-Kundendienst Ralf Lembke" am 1. März 1990. Damals noch im Anbau des privaten Wohnhauses. Doch bald wurde klar: Die Räumlichkeiten sind zu klein und eine Möglichkeit, das Gewerbe im eigenen Haus zu erweitern gibt es nicht. Es musste schnell nach einem passenden Grundstück gesucht werden.

1992

Die alte Schlosserei, nur 200 Meter weiter die Straße hinunter, war die Rettung. Unter großer Mithilfe ortsansässiger Firmen wurde im März 1992 der Umzug vollzogen. Der neue Firmensitz war fortan in der Grünbergallee 2. Parkplätze für Kunden und Monteure entstanden und der Propanflaschenverkauf begann.

Die Wartung und Reparatur von Gas- und Ölgeräten war gefragt. Innerhalb kürzester Zeit hatte sich der Betrieb auf 12 Mitarbeiter vergrößert. Bis etwa 1998 wurden die alten DDR-Geräte durch moderne Heizungsanlagen ersetzt. Anstatt vieler einzelner Geräte, wie Außenwand- und Innenraumgasheizer von GAMAT, wurde nun eine zentrale Heizung im Haus oder in der Wohnung installiert.

Große Wohnungsbaugesellschaften entschlossen sich ihre Häuser an das Fernwärmenetz anzuschließen. So kam es, dass im Jahr 2000 ein kräftiger Strukturwandel stattfand. Ganze Stadtteile wie Johannisthal Süd wurden an das Fernwärmenetz angeschlossen. Wo vorher Gasherde waren, wurden jetzt Elektroherde eingebaut.

Viele Installationsfirmen mussten im Laufe der Jahre Insolvenz anmelden, bei uns wurde investiert. Jahrelange Kundenbindung machte sich bezahlt. Optimale Terminvergaben durch Frau Wilke steigerten den Umsatz und die Wertschätzung der Kunden. Seit 25 Jahren ist unser Kundenstamm stetig gewachsen. Auch Wohnungsbaugesellschaften, wie die ABG Paradies, trugen wesentlich zum Fortbestand der Firma bei.

2010

Die stetige Weiterentwicklung der Heizungstechnologien erforderte nach und nach auch bei uns eine neue Firmenausrichtung - die Installation und der Umbau von Heizwertanlagen auf moderne, sparsame Brennwerttechnik. Monteure wurden geschult und der Maschinenpark kräftig erweitert.

Aus Gasgeräte-Kundendienst wurde Lembke Haustechnik.

2014

Die Räumlichkeiten im sanierten Gebäude der alten Schlosserei wurden nun auch zu klein. Ersatzteile für Reparaturen und Notdienste müssen ständig erweitert und bevorratet werden. Mittlerweile arbeiten wir mit gut 15 Servicekoffern. Innovative Rohrpresstechniken fordern eine größere Lagerfläche. Es kam der nächste Schritt. Am 15. Februar 2014 erfolgte der Umzug der Büroräume in das Vorderhaus. Große Räume und Platz schufen neue Möglichkeiten.

2015

Seit diesem Jahr wird nun die nächste Generation in die Firma eingearbeitet. Der Sohn, Tobias Lembke, bringt alle Qualifikationen mit. Er hat den Master im Bereich Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik und somit gute Voraussetzungen, die Firma in einigen Jahren zu übernehmen.

1992
2015